Stellenausschreibungen

Bewerbungsfrist: 21. Februar 2021
RWTH Aachen
Fakultät für Architektur
Lehrstuhl und Institut für Städtebau

Wissenschaftliche Mitarbeiterstelle (m/w/d)
„STADT KULTUR BAUEN – Baukulturelles Erbe in der postsowjetischen Stadtentwicklung“

Am Lehrstuhl für Städtebau der Fakultät für Architektur ist zum 1.04.2021 eine wissenschaftliche Mitarbeiterstelle als Post-Doc (75%, TVL 13) für drei Jahre mit der Option auf Verlängerung und unter Vorbehalt der Drittmittelgenehmigung zu besetzen.
Die Mitarbeit in einem größeren Verbundforschungsprojekt in Kooperation der RWTH, des GWZO und des KIT beginnen, welches interdisziplinär und theoriegeleitet den Umgang mit dem baukulturellen Erbe in der post-sowjetischen Stadtentwicklung erforscht.
​Weitere Informationen ...

 

Bewerbungsfrist: 21. Februar 2021
RWTH Aachen
Fakultät für Architektur
Juniorprofessur Sicherung Kulturellen Erbes
Zwei wissenschaftliche Mitarbeiterstellen (w/m/d)
„STADT KULTUR BAUEN – Baukulturelles Erbe in der postsowjetischen Stadtentwicklung“

An der Juniorprofessur Sicherung Kulturellen Erbes der Fakultät für Architektur sind zum 1.04.2021
zwei wissenschaftliche Mitarbeiterstellen (Promotionsstellen, 50%, TVL 13) für drei Jahre mit der Option auf Verlängerung und unter Vorbehalt der Drittmittelgenehmigung zu besetzen.
Die Mitarbeit in einem größeren Verbundforschungsprojekt in Kooperation der RWTH, des GWZO und des KIT beginnen, welches interdisziplinär und theoriegeleitet den Umgang mit dem baukulturellen Erbe in der post-sowjetischen Stadtentwicklung erforscht.
Weitere Informationen ...

 

Bewerbungsfrist: 28. Februar 2021
Universität Leipzig
Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO)
Wissenschaftliche Mitarbeiter*in (w/m/d)
„STADT KULTUR BAUEN – Baukulturelles Erbe in der postsowjetischen Stadtentwicklung“

Am GWZO wird ab 2021 das Teilprojekt „Werte baukulturellen Erbes“ im Rahmen des vom Bundesministerium
für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundprojektes „STADT KULTUR BAUEN - Baukulturelles Erbe in der postsowjetischen Stadtentwicklung“ realisiert, das in einem interdisziplinären und internationalen Forschungsdialog neue Ansätze zu einem nachhaltigen Umgang mit dem baukulturellen Erbe in Städten entwickelt.
Für das am GWZO angesiedelte Forschungsprojekt suchen wir vorbehaltlich der Mittelbewilligung durch das BMBF zum 01.04.2021 eine oder einen wissenschaftliche/n Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Entgeltgruppe 13 TV-L (65 %), befristet bis 31.03.2024 (Befristung nach WissZeitVG).
​Weitere Informationen ...

 

Bewerbungsfrist: 4. März 2021
TU Wien
Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege
Universitätsassistent*in (PraeDoc) 

Am Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege, Forschungsbereich Baugeschichte und Bauforschung ist eine Stelle als Universitätsassistent_in (PraeDoc), voraussichtlich ab sofort (30 Wochenstunden, befristet auf die Dauer von 4 Jahren ) zu besetzen.
​Weitere Informationen ...

 

Bewerbungsfrist: 7. März 2021
Baden-Württemberg
Regierungspräsidium Stuttgart
Landesamt für Denkmalpflege
Wissenschaftliches Volontariat (w/m/d)

Die auf zwei Jahre befristete Volontariatsstelle ist beim Regierungspräsidium Stuttgart, Abteilung 8 – Landesamt für Denkmalpflege – im Referat 83.2 – Praktische Bau- und Kunstdenkmalpflege – angesiedelt. Dienstort ist Esslingen am Neckar.
Die Ausschreibung dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Das Volontariat bietet Ihnen die Möglichkeit, die Anforderungen, welche an eine Denkmalfach-behörde gestellt werden, kennenzulernen und dabei Ihre denkmalpflegerischen Kenntnisse einzubringen und zu vertiefen. 
Weitere Informationen ...

 

Bewerbungsfrist: 8. März 2021
KU Leuven
Fakultät für Architektur
Universitätsprofessur für Architekturgeschichte (m/w/d)

In der Wissenschaft, Technik und Technologie Gruppe der KU Leuven, Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Fakultät für Architektur, gibt es auf dem Campus Leuven-Heverlee eine offene Vollzeitstelle im Bereich Architekturgeschichte. Wir suchen hochmotivierte Kandidaten mit der Fähigkeit, Forschung an der Schnittstelle von Architektur (insbesondere Bauwesen und materiellen Aspekten des Bauens) und Geschichte zu entwickeln, die sich aktiv an unseren Bildungsprogrammen beteiligen können.
Die an der Fakultät für Architektur durchgeführten Forschungsarbeiten umfassen das Gebiet der Architektur im weitesten Sinne, d.h. die vom Menschen geschaffene gebaute Umwelt, in deren Mittelpunkt das Entwerfen steht.
Weitere Informationen ...
PDF

 

Bewerbungsfrist: 8. März 2021
Deutschen Archäologischen Instituts (DAI)
Zentralen Wissenschaftlichen Diensten
Direktors Wissenschaftliche Informationstechnologie (m/w/d)

In den Zentralen Wissenschaftlichen Diensten des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des Direktors Wissenschaftliche Informationstechnologie (m/w/d).
In Vollzeit unbefristet zu besetzen. Das DAI ist eine im Geschäftsbereich des Auswärtigen Amtes tätige Bundesanstalt und betreibt Forschungen auf dem Gebiet der Altertumswissenschaften und seiner Nachbardisziplinen. Mit 20 Standorten im In- und Ausland ist das DAI die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung auf dem Gebiet der Archäologie und der Altertumswissenschaften in der Bundesrepublik Deutschland. 
Weitere Informationen ...

 

Bewerbungsfrist: 12. März 2021
RWTH Aachen
Fakultät für Architektur
Juniorprofessur Sicherung Kulturellen Erbes
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)
 "INTERCHANGES" - Transnational architectures of modernism
Intermediaries and products of Iranian- German exchange

An der Juniorprofessur Sicherung Kulturellen Erbes (SKE) der Fakultät für Architektur wird zum 1.05.2021 eine wissenschaftliche Mitarbeiter*in gesucht. Die Mitarbeit steht im Zusammenhang mit dem Forschungsprojekt INTERCHANGES / Transnational architectures of modernism – Intermediaries and products of Iranian- German exchange in the early 20st Century and the enhancement of joint heritage. Das Newtzwerkprojekt schaut erstmal auf den deutsch-iranischen Austausch in Architektur und Bauwesen der Moderne im frühen 20. Jahrhundert.
Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum 01.05.2021 zu besetzen und befristet auf ein Jahr. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der regelmäßigen Wochenarbeitszeit. Die Stelle ist bewertet mit TV-L 13.
PDF

 

Bewerbungsfrist: 14. März 2021
Stadtverwaltung Baden-Baden
Fachbereich Planen und Bauen
Stabsstelle Welterbebewerbung und Stadtgestaltung
Öffentlichkeitsarbeit Welterbebewerbung / Städtebaulicher Denkmalschutz

Bei der Stadtverwaltung Baden-Baden (Stadtkreis mit ca. 55.000 Einwohnern) ist beim Fachbereich Planen und Bauen - Stabsstelle Welterbebewerbung und Stadtgestaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle im Bereich Öffentlichkeitsarbeit Welterbebewerbung / Städtebaulicher Denkmalschutz zu besetzen.
Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 12 TVöD.
​Weitere Informationen ...

 

Bewerbungsfrist: 19. März 2021
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Fachbereich IV Architektur und Gebäudetechnik
Professur für Baugeschichte und Architekturtheorie - Bauen im Bestand

Gesucht wird eine ausgewiesene Persönlichkeit mit umfassenden Kenntnissen und Erfahrungen auf den Gebieten der periodischen Baugeschichte und der entwurfsmethodischen Architekturtheorie. Eine zusätzliche praxisbezogene Qualifikation auf dem Gebiet Bauen im Bestand wird gewünscht.
Wir besetzen die Professur Baugeschichte und Architekturtheorie - Bauen im Bestand im Fachbereich IV Architektur und Gebäudetechnik unbefristet zum Wintersemester 2021. Die damit verbundenen fachspezifischen Forschungstätigkeiten können Sie durch einschlägige Publikationen nachweisen. 
Weitere Informationen ...

 

Bewerbungsfrist: 19. März 2021
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Kompetenzzentrum Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien (KDWT)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Am KDWT der Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (m/w/d) (100% Stelle; 13 TV-L) befristet bis 31.10.2024 zu besetzen.
Die Stelle ist im Forschungsverbund UrbanMetaMapping, „Kartieren und transformieren. Interdisziplinäre Zugriffe auf Stadtkarten als visuelles Medium urbaner Transformationen in Mittel- und Osteuropa, 1939–1949“, angesiedelt. Der Forschungsverbund wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Programm Kleine Fächer – Zusammen stark, finanziert und von Bamberg aus geleitet. Partner im Verbund sind das Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS), Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften (GESIS), Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft. Die international zusammengesetzte, interdisziplinäre Forschungs-gruppe besteht aus 6 Postdocs.
Weitere Informationen ...